Training

 

Eine Trainingseinheit beginnt im Allgemeinen mit Übungen, die der Erwärmung und einer grundlegenden Geschmeidigkeit dienen und dabei gleichzeitig Aikido-spezifische Bewegungsformen (wie z.B. die elementare Fallschule) trainieren. Es umfaßt besondere Übungen für Atem, Entspannung und die Schulung einer allseits wachsamen Aufmerksamkeit. Hierbei lassen sich die Lehrer im Berliner Aikido Labor auch durch ihre Kenntnisse aus den Systemen des Qi Gong, Tai Chi und Yoga inspirieren. Das Training mündet in die Erforschung einer bzw. mehrerer spezieller Techniken aus dem Repertoire des Aikido.

Stunden-Übersicht
Zeiten Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:15 – 9:00 - - ki-element
9:00 – 10:30 Aikido I & II - - Aikido I & II
18:00 – 20:00 Aikido I & II und Einsteiger
21:00 – 22:00  Aikido 1 & II Aikido I & II

Mitglieds-Beiträge
Angebote Normaltarif Ermäßigungstarif *
Iaido oder Ki-Elements 35,- € 25,- €
1 Aikido-Einheit (fester Tag pro Woche) 40,- € -
Aikido (alle Zeiten) 58,- € 48,- €
Iaido oder Ki-Elements & Aikido (alle Zeiten) 68,- € 58,- €
Einstiegs-Angebote
Angebote Normal- und Ermäßigungstarif *
Probemonat ** 25,- €
Aikido-Einsteigerkurs 55,- €

* Ermäßigungen für Geringverdiener: Azubis, Studenten und Hartz IV Empfänger. Siehe: Ermäßigungstarif
** Probemonat: Berechtigt zu je einer Anfänger-Trainingseinheit pro Woche innerhalb eines Monats.

Aspekte der Selbstverteidigung treten im normalen Aikido-Training zunächst gegenüber anderen Inhalten zurück. An erster Stelle werden Basisfähigkeiten wie Ausweichen, Kontaktaufnahme, Zentrierung, Umlenken der Angriffsenergie und Positionswechsel durch Koordination der eigenen Bewegung mit der des Angreifers trainiert. Dabei kommen den Lehrern auch intensive Praxiserfahrungen aus ihren weiteren Berufsfeldern, z.B. des Shiatsu zugute. Elemente aus dieser “Kunst der achtsamen Berührung” sowie die spezifische Art des Kontakts im Shiatsu fließen in vielfältiger Weise in das reguläre Training mit ein